Start-up gründen leicht gemacht

von Johannes Heß

Am Mittwoch, 12.02., war die Klasse 10 des Progymnasiums Burladingen zu Gast in der Technologie-Werkstatt Albstadt. Eingeladen hatte das Start-up Young Talents-Team zu einem Workshop, um mit den Schülern gemeinsam innovative Geschäftsideen zu entwickeln und einer Fachjury vorzustellen. Den ganzen Vormittag diskutierten die Schüler über gesellschaftliche Probleme und versuchten Lösungen zu finden. Für den nötigen theoretischen Input sorgten die kompetenten Teamer des Steinberg Innovationszentrums, die auch als Ansprechpartner immer Hilfestellungen gaben.

Der Expertenjury, die sich aus je einem Vertreter der Sparkasse Zollernalb und den Firmen Groz-Beckert KG und AAT Alber Antriebstechnik GmbH aus Albstadt zusammensetzte, wurden am Nachmittag verschiedenen Ideen vorstellt: Vom Kita-Modul für räumliche Engpässe über einen Automaten gegen Lebensmittelverschwendung, bis zu einer Hausplanungs-App war alles dabei.

Die beiden Gewinner-Teams hatten eine Idee für einen Straßenreinigungs-Roboter und einen Cleaning-Fish, der für Hotels automatisch den eigenen Strandabschnitt von Plastik befreien soll.

Insgesamt war der Tag ein voller Erfolg und alle Schüler, auch wenn sie nicht direkt ein Start-up gründen wollen, haben viel wirtschaftliches Know-How mitgenommen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 1?